News

2. Curriculum der Ausbildung zum Innovationspromotor

Aufgrund des überaus erfolgreichen Verlaufs der Ausbildung zum Innovationspromotor und der hohen Nachfrage, wird ab April 2013 ein weiterer Ausbildungsgang angeboten. Auch dieser richtet sich wieder an Mitarbeiter und Führungskräfte, die Veränderungsprozesse und Innovationen im Unternehmen vorantreiben. 
 

Forschungsergebnisse der Innovationsprozessanalyse

Was sind erfolgskritische Faktoren von Innovationsprozessen? Ist ein guter Innovationsprozess durch bestimmte Phasen gekennzeichnet? Und was sind subjektiv empfundenen Erfolgsfaktoren von Innovationen?
 

Start der Ausbildung zum Innovationspromotor

Im April 2011 startete artop - Institut an der Humboldt-Universität zu Berlin den ersten Ausbildungsgang der Innovationspromotorausbildung, der inzwischen erfolgreich abgeschlossen ist. Aufgrund der großen Nachfrage startet ab Mai 2013 ein zweiter Ausbildungsgang. Anmeldungen werden ab sofort entgegen genommen. Es sind wieder Teilnehmer aus unterschiedlichen Funktionen und Wirtschaftszweigen willkommen. Der ersten Ausbildungsgang wurde im Rahmen einer Forschungsarbeit an der Humboldt-Universität zu Berlin wissenschaftlich begleitet und evaluiert. 

GI:VE beim 3. Zukunftsforum Innovationsfähigkeit |BMBF|

Vom 31. März bis 1. April 2011 veranstaltete das Bundesministerium für Bildung und Forschung das 3. Zukunftsforum Innovationsfähigkeit. Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik diskutierten auf dieser Tagung die Treiber und Hemmnisse für Innovationen in der modernen Arbeitswelt. 
Der erste Tag steht unter dem Motto: „Nachhaltige Innovationsfähigkeit in Unternehmen sichern“. Im Zentrum standen dabei Maßnahmen und Entwicklungen aus unternehmerischer Sicht. 

"Wie funktioniert Innovationscoaching?" GI:VE beim 4. Berliner Coachingtag

Kann man Innovationen überhaupt coachen? Oder doch nur Menschen? artop - Institut an der Humboldt- Universität zu Berlin startete im Rahmen von GI:VE eine Ausbildung zum Innovationspromotor, ein Unternehmensinterner, der Innovationsprozesse voranbringt, über Barrieren hinweg hilft und andere unterstützt bei der Realisierung ihrer Ideen.  Im Rahmen des 4. Berliner Coachingtages am 18. März 2011 stellten Prof. Dr.