Vertrauen

Stabilität und Flexibilität durch Vertrauen

Nach Denison (1990) lassen sich der interne und der externe Fokus durch geeignete Kulturausprägungen leichter vereinbaren als Stabilität & Richtung mit Wandel & Flexibilität.

Vertrauen

Vertrauen für Stabilität im Wandel
Wie kann ein Unternehmen nun gleichzeitig stabil und flexibel sein?
Geht das überhaupt?
Ja, denn hier kommt Vertrauen ins Spiel. Vertrauen in die Organisation und ihre Ziele gibt dort Stabilität, wo sich etwas im Wandel befindet. Gleichzeitig ist Vertrauen eine Bedingung für Flexibilität und stärkt die Erzeugung von Wissen im Unternehmen. Vertrauen ebnet somit den Weg für erfolgreiche Innovationen und stabilisiert das Gleichgewicht zwischen Flexibilität und Stabilität.

 

Hier finden Sie weitere Informationen über den aktuellen Forschungsstand zum Thema "Stabilität und Flexibilität durch Vertrauen".