GI:VE

Verboten

Die angeforderte Seite darf nicht angezeigt werden.
Der Bereich in dem die angeforderte Seite liegt ist z.B. für das Internet gesperrt (nicht öffentlich zugänglich).
 
Der Fehlercode ist 403.
 
 

Fehlermeldung

Die Seite wurde nicht gefunden.
 
Es tut uns leid. Diese Seite existiert momentan nicht auf dem Server. Vielleicht haben sie einen alten Link erwischt, vielleicht ist die Seite aber auch geändert worden.
 
Der Fehlercode ist 404.
 
 
 

2. Curriculum der Ausbildung zum Innovationspromotor

Aufgrund des überaus erfolgreichen Verlaufs der Ausbildung zum Innovationspromotor und der hohen Nachfrage, wird ab April 2013 ein weiterer Ausbildungsgang angeboten. Auch dieser richtet sich wieder an Mitarbeiter und Führungskräfte, die Veränderungsprozesse und Innovationen im Unternehmen vorantreiben. 
 

Praeview Nr. 4/ 2011. Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser? Eine Perspektive aus der Praxis

Praeview - Zeitschrift für innovative Arbeitsgestaltung und Prävention Nr.

Praeview Nr. 4/2011. Mode oder Methode? Die Bedeutung von Vertrauen für Innovationsprozesse

Praeview - Zeitschrift für innovative Arbeitsgestaltung und Prävention Nr.

Presse

Hier finden Sie die neuesten Presseartikel zum GI:VE Projekt. 

Forschungsergebnisse der Innovationsprozessanalyse

Was sind erfolgskritische Faktoren von Innovationsprozessen? Ist ein guter Innovationsprozess durch bestimmte Phasen gekennzeichnet? Und was sind subjektiv empfundenen Erfolgsfaktoren von Innovationen?
 

Start der Ausbildung zum Innovationspromotor

Im April 2011 startete artop - Institut an der Humboldt-Universität zu Berlin den ersten Ausbildungsgang der Innovationspromotorausbildung, der inzwischen erfolgreich abgeschlossen ist. Aufgrund der großen Nachfrage startet ab Mai 2013 ein zweiter Ausbildungsgang. Anmeldungen werden ab sofort entgegen genommen. Es sind wieder Teilnehmer aus unterschiedlichen Funktionen und Wirtschaftszweigen willkommen. Der ersten Ausbildungsgang wurde im Rahmen einer Forschungsarbeit an der Humboldt-Universität zu Berlin wissenschaftlich begleitet und evaluiert. 

Fokusgruppe VB

Fokusgruppe Interne und Externe Vertrauensbeziehungen

Das Projekt „BALANCE“ wird im Rahmen des Förderschwerpunktes des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) „Balance von Flexibilität und Stabilität in einer sich wandelnden Arbeitswelt“ durchgeführt. Der Schwerpunkt soll das Innovationspotential von Menschen und Unternehmen stärken und zu mehr Zusammenarbeit innerhalb von Netzwerken beitragen.

GI:VE gehört zu der Fokusgruppe „Interne und externe Vertrauensbeziehungen“, die sich den Fragen der nachhaltigen Innovationsfähigkeit unter Ressourcenknappheit im Spannungsfeld von kleinen und mittleren Unternehmen sowie Kooperationsnetzwerken widmet. Die Ambivalenz von Flexibilität und Stabilität sowie Vertrauen und Mißtrauen wird durch Instrumentebaukästen zur Schaffung und Pflege einer Vertrauenskultur unterstützt.

Projektpartner der Fokusgruppe Interne und Externe Vertrauensbeziehungen